Anmeldung für alle ZAK Lehrangebote

Anmeldungen für das Wintersemester 2020/21 können Sie ab Donnerstag, 1. Oktober 2020, 12:00 Uhr mittags über die unten stehende chronologische Auflistung vornehmen. Bitte verwenden Sie die Suchfunktion, mit der Sie direkt nach dem Namen der/des Dozenten*in oder nach einem Wort im Veranstaltungstitel suchen können.

Im Kommentar zur Veranstaltung finden Sie am Ende einen Link, der Sie zum Anmeldeformular führt.

Bitte füllen Sie das Formular möglichst sorgfältig aus, da die Informationen für die Planung und Vorbereitung der jeweiligen Veranstaltung und für die Ausstellung der Leistungsnachweise notwendig sind. Vielen Dank.

Ansprechpartner und weitere Informationen finden Sie hier.

Alle bereits belegten Seminare sind mit  gekennzeichnet. Die Anmeldung ist weiterhin möglich, d.h. Sie erhalten dann einen Platz auf der Warteliste.

Aktuelle Hinweise und Änderungen finden Sie stets auf der Studium-Seite.

 

How to sign up for ZAK-Courses

ZAK-Lehrangebote

Filter…
zurücksetzen
Zielgruppe
Veranstaltungsart
Datum
zurücksetzen
Freitag, 04. Dezember 2020
09:00 - 13:00 
Personale Zugänge zu Nachhaltigkeitszielen (SDGs)
Seminar
Online
Dr. Kaidi Tamm

Mit der Agenda 2030 hat sich die Weltgemeinschaft unter dem Dach der Vereinten Nationen zu 17 globalen Zielen (SDGs) für eine bessere Zukunft verpflichtet. Ziel der Nachhaltigkeitsziele ist es, weltweit ein menschenwürdiges Leben zu ermöglichen und gleichzeitig die natürlichen Lebensgrundlagen dauerhaft zu bewahren. Meistens werden ökonomische, ökologische und soziale Aspekte thematisiert. Im Kurs konzentrieren wir uns darauf, wie sich individuelle Zugänge, Beiträge und Veränderungen sowie kulturelle und ethische Aspekte auf das Erreichen der Nachhaltigkeitsziele auswirken. Gemeinsam wird überlegt, ob und wie diese Aspekte Nachhaltigkeitstransformation unterstützen können.
3-4 LP
 
Termine:
Fr 04.12.20, 09:00–13:00
Sa 12.12.20, 09:00–16:00
So 13.12.20, 09:00–16:00

14:00 - 19:00 
International Cultural Studies
Seminar
Online
Dr. Igor Krstic

This seminar will provide an overview of some of the major concepts of cultural
studies. Each session will focus on a different concept and will provide historical
and theoretical contexts, while applying these concepts to relevant examples. The
concepts that we will discuss are the following: culture and popular culture,
representation and the media, race, class and gender, (urban) space, place and
cultural geography, postcolonialism, transnationalism, cosmopolitanism and
globalization.
 
The contexts will be provided by in-class viewings and discussions of the
following documentary films: The Stuart Hall Project (2013), I Am Not Your Negro
(2016), Citizen Jane: Battle for the City (2017), Human Flow (2017).
2-6 ECTS
 
Dates:
Fri 04.12.20, 14:00–19:00
Sat 05.12.20, 09:00–17:00
Sun 06.12.20, 09:00–17:00

14:00 - 17:15 
Kreativität und Innovation in aktuellen Arbeitswelten: empirisch-kulturwissenschaftliche Zugänge
Seminar
Online
Dr. Stephanie Sommer

Globalisierung, technischer Fortschritt und Wertewandel stellen Organisationen und ihre Beschäftigten derzeit unter großen Veränderungsdruck. Dabei spielen Kreativität und Innovation eine immer bedeutendere Rolle. Mitarbeiter*innen werden durch verschiedene Methoden gezielt als Ressourcen aktiviert und ihr kreatives Potenzial gefördert und angezapft.
Im Seminar wollen wir uns dem Phänomen der Kreativität und des Innovationsmanagements in aktuellen Arbeitswelten ethnografisch annähern. Auf der Grundlage kulturwissenschaftlicher Fachliteratur werden wir den Kreativitäts- und Innovationsbegriff beleuchten und gemeinsam diskutieren. Zudem werden wir anhand vorhandener Studien und eigener Beobachtungen und qualitativer Interviews erkunden, welche Praktiken sich zur Generierung von Kreativität und Innovationen in aktuellen Arbeitswelten herausbilden und wie diese von den beteiligten Menschen gedeutet werden.
Sie werden systematisch an die ethnografischen Methoden der Beobachtung und des qualitativen Interviews herangeführt und können eigene Erhebungen durchführen und diese in der Gruppe reflektieren. Hierdurch sammeln Sie wertvolle empirische Erfahrungen.
2-6 LP
 
Termine:
Fr 04.12.20, 14:00–17:15
Sa 05.12.20, 09:30–14:00
Fr 18.12.20, 14:00–17:15
Sa 19.12.20, 09:30–14:00
Fr 29.01.21, 14:00–17:15
Sa 30.01.21, 09:30–14:00

Samstag, 05. Dezember 2020
09:00 - 19:00 
Audiokreativwerkstatt
Seminar
KIT-Bibliothek Süd
Redaktionsraum Campusradio, 3. OG
Dr. Stefan Fuchs

Kurze und ultrakurze Audioformen wie Jingles, Dropper, Showopener, Station-IDs, Sweepers und Sounddesign als Element der Corporate Identity stehen im Vordergrund dieses Workshops. Anhand eigener kleiner Projekte wird demonstriert, wie audiofones Storytelling funktionieren kann. „Hörbilder“ ganz ohne Worte und Spots, wie sie die „Wurfsendung“ auf Deutschlandradio Kultur (http://wurfsendung.dradio.de/wurf/) produziert, stehen ebenfalls auf dem Programm.
Innerhalb eines Tages können eigene Audiodesign-Projekte entwickelt und produziert werden. Der Einsatz der so entstandenen Produktionen auf Campusradio Karlsruhe ist beabsichtigt.
Dieses Lehrangebot des ZAK erlaubt Studierenden zugleich den Erwerb des audiovisuellen Qualifikationsmoduls „Radiohelden“.
3 LP
 
Termine:
Sa 05.12.20, 09:00–19:00
So 06.12.20, 09:00–19:00

Freitag, 11. Dezember 2020
09:00 - 17:30 
Argumentation und konstruktive Gesprächsführung
Seminar
Online
(Geb. 50.41, Raum 134)
Susanne Bock

Wie können Kommunikationssituationen besser durchschaut werden,
Missverständnissen vorgebeugt und das eigene und auch das andere Gesprächsund
Argumentationsverhalten entsprechend gesteuert werden?
Sollen Gespräche/ Redebeiträge bzw. -situationen gelingen, muss man aktiv
zuhören, gekonnt Fragen stellen können, klar, strukturiert und nachvollziehbar
formulieren und am Ziel, der Sache und am Hörer orientiert argumentieren können.
Konstruktiv kommunizieren heißt, Widerstände, im Gespräch erkennen, mit ihnen
umgehen können; sie nicht vergrößern bzw. in Redesituationen deeskalierend
eingreifen können; rhetorische Taktiken erkennen und sie entschärfen können.
Diese Fertigkeiten sind insbesondere in Moderations- und Konfliktsituationen
unerlässlich.
2-3 LP
 
Termine:
Fr 11.12.20, 09:00 - 17:30
Sa 12.12.20, 09:00 - 17:30
Fr 18.12.20, 09:00 - 17:30
 

14:00 - 18:00 
China: Interkulturelle Sensibilität und Kompetenz
Seminar
Online
Yan Xiong

Interkulturelle Sensibilität und Kompetenz spielen im Zuge der Internationalisierung und Globalisierung eine immer bedeutendere Rolle, da jede Kultur ihre eigenen Werte und Normen hat. Wenn Menschen aus unterschiedlichen Kulturen stammen, können Unkenntnis und Missverständnisse die Kommunikation belasten und damit den Erfolg der Kooperationen gefährden, sei es im Wirtschaftsbereich oder im Hochschulbereich.
In diesem interaktiven Training werden die Teilnehmer*innen für Fragestellungen der interkulturellen Kommunikation sensibilisiert und gezielt auf eine erfolgreiche Interaktion und Zusammenarbeit mit chinesischen Partnern vorbereitet. Das Training vermittelt einen Überblick über die kulturhistorischen Hintergründe, die die heutige Alltagskultur in China verständlicher machen. Die Teilnehmer*innen lernen typische chinesische Denk-, Kommunikations- und Handlungsmuster kennen und verstehen. Anhand konkreter Fallbeispiele (auch aus realen Lebenssituationen der Studierenden) wird aufgezeigt, wie interkulturelle Konflikte mit chinesischen Partner*innen vermieden und interkulturelle Synergiepotentiale generiert werden können. Die Teilnehmenden erweitern ihr Verhaltensrepertoire und entwickeln neue Handlungsstrategien. So werden sie als heutige Studierende und künftige Berufstätige gut vorbereitet für eine erfolgreiche Interaktion und Zusammenarbeit mit chinesischen Partner*innen.
2-3 LP
 
Termine:
Fr 11.12.20, 14:00–18:00
So 10.01.21, 09:00–17:30
So 17.01.21, 09:00–17:30

mehr…
alle

Ansprechpartner:

Sekretariat Studium Generale und Lehre:
Christine Myglas (ehem. Karl), M.A.
stg∂zak.kit.edu
Telefon: 0721-608 42043

Koordination Lehre:
Ines Bott, M.A.
ines.bott∂kit.edu
Telefon: 0721-608 46919

Dr. Christine Mielke
christine.mielke∂kit.edu
Telefon: 0721-608 46920

Anmeldung
Zu den Seminar-Lehrveranstaltungen des ZAK ist eine Anmeldung erforderlich.
Wir bitten darum, das Formular möglichst sorgfältig auszufüllen, da die Informationen für die Planung und Vorbereitung der jeweiligen Veranstaltung und für die Ausstellung der Leistungsnachweise notwendig sind.
Bitte beachten
Für die Begleitstudien Angewandte Kulturwissenschaft und Nachhaltige Entwicklung sowie für die Qualifikationsmodule sollten Sie sich beim ZAK einschreiben.
Besondere Bewerbungsverfahren und Bewerbungsfristen gelten für die Förderprogramme KompetenzKompass und Femtec.