Erste Runde: WiSe 2011/12

Am 15. Dezember 2012 fand die Auftaktveranstaltung des PeerNet-Projekts statt, der ein zweieinhalbtägiger Workshop folgte. Hier finden Sie erste Impressionen aus dem Projekt sowie die bereits entstandenen Projektideen der Teilnehmenden.

 

Teambuilding

Die theoretischen Beiträge der Dozenten und die Reflexions- und Diskussionsrunden der Studierenden wurden durch Aufgaben bereichert, die einerseits der Kompetenzvermittlung im Bereich (Interkulturelle) Kommunikation und Projektmanagement dienten und gleichzeitig zum Teamaufbau sowie einem guten Arbeitsklima beigetragen haben.

 

Vorstellung der Einchtigungen

Als Gäste konnten das International Student Center des Studentenwerks, das zib – Zentrum für Information und Beratung und der UStA – der unabhängige Studierendenausschuss – gewonnen werden, deren Arbeit die studentischen Belange im Visier hat.

 

Einzelpraesentationen

Die am Anfang des Workshops individuell gesetzten Ziele der Teilnehmenden wurden zum Abschluss überprüft: Was habe ich/wir erreicht, was hat mir der Workshop gebracht und wo sehe ich noch Entwicklungspotential?

 

Gruppenbild

Die Teilnehmenden des ersten PeerNet-Workshops mit den beiden Dozenten Herrn Müller Albán und Frau Dr. Schubert-Panecka.

Zweite Runde: WiSe 2012/13