Home | English | Impressum | Sitemap | KIT
ZAK Logo

Die Rolle Europas im Kontext der Globalisierung

GenscherIm Wintersemester 2008 richtet Hans-Dietrich Genscher, Bundesminister a.D. , seinen Blick auf die Europäische Union. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Karlsruher Universitätsgesellschaft und der Heinrich-Hertz-Gesellschaft statt. „Der Erfolg der europäischen Einigung zeigt, dass Gleichberechtigung und Ebenbürtigkeit die Voraussetzung konstruktiver Kooperation sind“, so Genscher. Er betont, dass „verantwortliche Politik der Freiheit und der Würde jedes einzelnen Menschen dienen“ müsse.

Hans-Dietrich Genscher war von 1969 bis 1974 Bundesminister des Innern sowie von 1974 bis 1992 fast ununterbrochen Bundesminister des Auswärtigen und Stellvertreter des Bundeskanzlers der Bundesrepublik Deutschland. Von 1974 bis 1985 war er außerdem Bundesvorsitzender der FDP.

 

Fotogalerie der Veranstaltung
Videoaufzeichnung der Veranstaltung

 

Hans-Dietrich Genscher
Bundesminister a.D.

Datum: 25. November 2008, 18.00 Uhr
Ort: Audimax, Straße am Forum 1

 

Eintritt frei

 

Leitung:
Prof. Dr. Caroline Y. Robertson-von Trotha

Organisation:
Dipl. oec. Theresa Sinnl

 

Die Keynote Lecture „Europäische Integration und Identität“ findet einmal im Semester statt und ist Teil des Jean Monnet Teaching Moduls am ZAK, welches durch das Jean Monnet Programm der Europäischen Kommission gefördert wird. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Karlsruher Universitätsgesellschaft und der Heinrich-Hertz-Gesellschaft statt.