Home | English | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT
ZAK Logo

Karlsruher Gespräche 2008

Mein Europa - Dein Europa: Innenansichten

Melinda Crane

Referentin

 

Melinda Crane

Melinda Crane ist 1956 in den USA geboren und kam vor etwa 20 Jahren zunächst über ein DAAD-Kurzstipendium nach Deutschland. Fasziniert von Deutschlands Umgang mit seiner Geschichte und Identität entschloss sie sich zu bleiben, heute lebt sie in Berlin. Sie studierte Geschichte an der Brown University, ging daraufhin an die Harvard Law School und promovierte in Politischer Ökonomie an der Fletcher School of Law and Diplomacy. Anschließend war sie zunächst Beraterin für das Sekretariat des UN Komitees für Wirtschaft und Soziales in Asien, wendete sich aber bald dem Journalismus zu. Verschiedene US-amerikanische und deutsche Fernsehsender zählten zu ihren Arbeitgebern, wie etwa Christian Science monitor, PBS und die ARD, für die sie Dokumentationen und Reportagen zu brisanten Themen der europäischen Politik produzierte. Beispielsweise lieferte sie Eindrücke aus Osteuropa, nachdem die Berliner Mauer gefallen war, und berichtete über den Krieg auf dem Balkan. Crane schrieb Beiträge für verschiedene Zeitungen wie etwa „The Boston Globe“ und „The New York Times Magazine“. Heute arbeitet sie bei Deutsche Welle TV, wo sie neben anderen Sendungen die Talk-Runde „Quadriga“ moderiert, zudem produziert sie die Sendung „Global Players“ mit Sabine Christiansen.