Home | English | Impressum | Sitemap | KIT
ZAK Logo

Europäische Kulturtage 1993 - Slowakei

28. – 30. April 1993, Gesamtthema der EKT '93: »Slowakei«

Leitung

Prof. Dr. Rolf H. Funck, Dr. Caroline Y. Robertson und Prof. Dr. Bernd Thum (alle IAK)

Inhalt

Die Frage nach den historischen und gegenwärtigen kulturellen Grundlagen der Nationswerdung der Slowakei wurde in diesem Symposium sowohl in den allgemeinen Kontext des nationalen Umbruchs der osteuropäischen Länder gestellt, als auch im Hinblick auf die hieraus resultierenden Folgen für die gesamteuropäische Entwicklung betrachtet. Die in diesem Zusammenhang interessierenden wirtschaftlichen Probleme und wirtschaftspolitischen Handlungsoptionen wurden auf der Basis der politisch-kulturellen Entwicklung der Slowakei analysiert und die zu erwartende wirtschaftliche Entwicklung zur Diskussion gestellt.

Teilnehmer

Dr. Dusan Slobodnik, Minister für Kultur, Slowakei
Dr. Dieter W. Bricke, Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Bratislava
Prof. Dr. Dr. Robert Hettlage, Universität Regensburg
Prof. Dr. Ferdinand Seibt, Ruhr Universität, Bochum
Prof. Dr. Jörg Hoensch, Universität des Saarlandes, Saarbrücken
Dr. Csaba Kiss, Universität Budapest
Doz. Dr. Ivan Chalupecky, Direktor des Bereichsmuseums, Leutschau/Levoca
Prof. Dr. Dagmar Kostálová, Universität Bratislava, Preßburg
Prof. Dr. Thomas Keller, Université de Straßburg
Dr. Michael Heck, Kulturreferent der Stadt Karlsruhe
Prof. Dr. Ing. Hviezdon Koctúch, Ministerrat der slowakischen Unabhängigkeit
Doz. Ing. Ivan Jakúbek, Slowakische Wirtschaftsuniversität, Bratislava
Ing. Alica Krsáková, Slowakische Investitionsbank, Bratislava
Prof. Dr. Jan Kowalski, Universität Münster
Prof. Dr. Thomas Strauss, Osteuropäisches Kulturzentrum, Köln
Dipl.-Ing. Ernst Hochberger, Vorsitzender des Karpatendeutschen Kulturwerks, Karlsruhe
Prof. Dr. Rolf H. Funck, Universität Karlsruhe (TH)
Priv.-Doz. Dr. Dusan Simko, Universität Basel
Herr Imrich Sklenka, Universität Bratislava