Karlsruher Gespräche 2008

Mein Europa - Dein Europa: Innenansichten

Beate Reifenscheid-Ronnisch

Referentin 

 

Beate Reifenscheid-Ronnisch wurde 1961 in Gelsenkirchen geboren. Nach Ihrem Studium der Kunstgeschichte, Literaturwissenschaft, Germanistik, Publizistik und Kommunikationswissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum und der Universidad Complutense in Madrid promovierte sie 1988 im Fach Kunstgeschichte. Im Anschluss daran absolvierte sie ein Volontariat am Saarland Museum in Saarbrücken, wo sie von 1991 bis 1997 als Leiterin der Grafischen Sammlung und der Öffentlichkeitsarbeit tätig war. Darüber hinaus übernahm sie Lehraufträge an der Universität des Saarlandes und an der Universität Hildesheim. Im Jahre 1997 übernahm Reifenscheid-Ronnisch die Direktion des Ludwig Museums im Deutschherrenhaus in Koblenz und arbeitet seit 2000 als Lehrbeauftragte für Kunstwissenschaft an der Universität Koblenz-Landau. Seit 2002 ist sie zudem Amtsleiterin der Städtischen Museen Koblenz. Einer ihrer fachlichen Schwerpunkte ist die Kunst Frankreichs, zu der sie zahlreiche Ausstellungen konzipiert und verschiedene Publikationen verfasst hat. Darüber hinaus ist sie in internationalen Ausstellungsprojekten tätig. Mit dem Werk des Künstlers und Literaturnobelpreisträgers Gao Xingjian hat sich Reifenscheid-Ronnisch intensiv auseinandergesetzt. 2007 fand im Ludwig Museum die Ausstellung „Gao Xingjian – La fin du monde“ statt, zu der auch ein Katalog entstand.