Home | English | Impressum | Sitemap | KIT
ZAK Logo
Ina Scholl
Ansprechpartnerin
Ina Scholl, M.A.
Koordinatorin „Balu und Du“

ina schollBck8∂kit edu
Tel.: 0721 608-44797

Ines Bott
Ansprechpartnerin
Ines Bott, M.A.
Koordination Lehre

ines bottAve0∂kit edu
Tel.: 0721 608‐46919

Service Learning am ZAK

Das ZAK bietet folgende Seminare im Bereich des fachübergreifenden, schlüsselkompetenz-orientierten Service Learning an:

 

Balu und Du

Studierende können bei dem Programm Ehrenamt und Studium miteinander verbinden: Sie werden Pate/in für ein Grundschulkind und fördern es im außerschulischen Bereich. Sie halten Ihre Erfahrungen in einem Tagebuch fest und tauschen diese in einem ECTS-fähigen Begleitseminar aus. Beginn der Teilnahme jeweils im Sommersemester, verpflichtend für zwei Semester. Weitere Informationen 

Do it!

Do it! ist ein Angebot des ZAK und des Center of Competence der Hochschule Karlsruhe in Kooperation mit der Katholischen Hochschulgemeinde Karlsruhe. Studierende arbeiten 40 Stunden in ausgewählten sozialen Einrichtungen mit. In einem Einführungsworkshop werden sie darauf vorbereitet, sich selber eine Einrichtung zu suchen und erhalten eine Einführung in die Thematik. Im Anschluss an die Praxisphase findet eine Auswertung statt. Hier wird reflektiert, wie die gewonnen Erkenntnisse in die studentische Teamarbeit und zukünftige berufliche Situation übertragen werden können. Durchführung jeweils im Wintersemester. Weitere Informationen

Rock Your Life!

Studierende werden zu Rock Your Life!-Mentoren ausgebildet, um bildungsbenachteiligten Schüler/innen neue Chancen und Perspektiven zu eröffnen. Die Mentoren führen über zwei Jahre hinweg eine Eins-zu-Eins-Beziehung mit einem Schüler. Sie beraten und unterstützen den Schüler beim Übergang in den Beruf oder auf eine weiterführende Schule. Bestandteil der Qualifizierung als Mentor sind die regelmäßigen Treffen mit dem Schüler sowie die zuverlässige Teilnahme an RYL!-Seminaren und -Evaluationen. Weitere Informationen

Aktiv in ‚fremden‘ Welten – studienbegleitendes Engagement in der Flüchtlingsarbeit

Auf dem Karlsruher Stadtgebiet liegt mit der Landeserstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge (LEA) ein Organisationskomplex, in dem unterschiedlichste gesellschaftliche Akteure für die Versorgung/Unterbringung, Verwaltung und Betreuung von Asylsuchenden zuständig sind. Innerhalb dieses „Mikrokosmos“ soll es den Studierenden in Kooperation mit der unabhängigen Verfahrens- und Sozialberatung ermöglicht werden, Wissenserwerb und soziales Engagement miteinander zu verbinden. Dieses Projektseminar wird in Kooperation mit dem Caritasverband Karlsruhe e.V. angeboten. Durchführung im Wintersemester 2015/16 und Sommersemester 2016, Weiterentwicklung für Wintersemester 2017/18 in Planung. Weitere Informationen