Home | English | Impressum | Sitemap | KIT
ZAK Logo
Robertson

Prof. Dr. Caroline Y. Robertson-von Trotha

Direktorin
Tel.: +49 721 608-44384
Fax: +49 721 608-44811
caroline robertsonRby2∂kit edu


Funktionen und Mitgliedschaften

 

2016 4. Berufung in den Fachausschuss Kultur der Deutschen UNESCO-Kommission

Delegierte des KIT für das Hochschulnetzwerk Bildung durch Verantwortung e.V.
2015 Gründungsmitglied der Kulturwissenschaftlichen Gesellschaft e.V.
2014   Berufung in den Forschungsbeirat des Instituts für Auslandsbeziehungen (ifa)       

3. Berufung in den Fachausschuss Kultur der Deutschen UNESCO-Kommission

Beirat des Internationalen Wirtschaftsforums Baden-Baden 2014
  Mitglied im Scientific Committee der Anna Lindh Foundation
  Mitglied im Verwaltungsrat der Karlsruher Universitätsgesellschaft e.V.
  Mitglied im Advisory Editorial Board der Schriftenreihe „Heritage Studies“, herausgegeben von Marie-Therese Albert
seit November 2013 Vorsitzende des Wissenschaftlichen Initiativkreis Kultur und Außenpolitik (WIKA) am Institut für Auslandsbeziehungen (ifa) und Mitglied im Beirat des ifa-Forschungsprogramms "Kultur und Außenpolitik"

2013

Wiederberufung in den Fachausschuss Kultur der Deutschen UNESCO-
Kommission (DUK)

seit 2012 Mitglied im unabhängigen Scientific Peer Review Committee der Schriftenreihe „Heritage Studies“, herausgegeben von Marie-Therese Albert

seit 2012

Sprecherin des KIT-Kompetenzbereichs "Technik, Kultur und Gesellschaft"

   
seit 2011

Sprecherin des KIT-Kompetenzfelds „Kulturerbe und sozialer Wandel“

Stellvertretende Sprecherin des Kompetenzfelds „Technik, Kultur und Gesellschaft“

Stellvertretende Vorsitzende der Humboldt-Regionalgruppe Karlsruhe – Pforzheim e.V.

Mitglied im Beirat für Wissenschaft und Bildung der Evangelischen Landeskirche in Baden, Karlsruhe

Mitglied im Kuratorium der Henning Tögel Talentstiftung

Beteiligung am Kreativitäts- und Innovationsring des Landes Baden-Württemberg. Koordiniert durch die Akademie Schloss Solitude.

2010

Initiatorin sowie Wissenschaftliche Leiterin und Beauftragte des KIT für das interdisziplinäre „Center of Digital Tradition – CODIGT“ (seit 2013 unter diesem Namen, vormals „Kompetenzzentrum kulturelle Überlieferung – digital Karlsruhe“, KÜdKa)

seit 2009

Mitglied der EU Focus Working Group on Science and Culture (European Commission, DG Research Directorate L: Science, Economy and Society Unit L4: Scientific Culture and Gender Issues)

Mitglied des Lenkungsgremiums und des geschäftsführenden Ausschusses, KIT-Zentrum „Mensch und Technik“, Karlsruhe

Stellvertretende Vorsitzende im Fachausschuss Kultur der Deutschen UNESCO-Kommission

Kulturausschuss des Karlsruher Gemeinderates

seit 2008

Sprecherin im KIT-Kompetenzfeld „Cultural Heritage and Dynamics of Change / Kulturerbe und sozialer Wandel “ im Kompetenzbereich "Technology, Culture and Society / Technik, Kultur und Gesellschaft"

Vertreterin des KIT im Hochschulbeirat des Femtec.Network

Vorstandsvorsitzende der Gesellschaft der Akademie für Wissenschaftliche Weiterbildung Karlsruhe e.V. (AWWK)

von 2008 - 2011 Mitglied des Projektbeirates 3. Freiwilligensurvey Bürgeschaftliches Engagement des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
seit 2007

Mentorin im Rahmen des Junior Professional Management Programms (JPM) des Zentrums für Wissenschaftsmanagements e.V. Speyer

2. stellvertretende Vorsitzende der Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaft im Hause Heinrich Hertz an der Universität Karlsruhe (TH)

2007 stellvertretende Sprecherin im KIT-Kompetenzfeld „Cultural Heritage and Dynamics of Change / Kulturerbe und sozialer Wandel “ im Kompetenzbereich "Technology, Culture and Society / Technik, Kultur und Gesellschaft"
2006-2012

Mitglied des Akademierats der Carl von Linde-Akademie der TU München

seit 2005-2007 Präsidentin des Clubs Bad Herrenalb/Gernsbach der Soroptimist International, 2003–2005 Vizepräsidentin, seit 1992 Mitglied
2005 Mitglied in der Arbeitsgruppe der Stadt zu der Bewerbung Karlsruhes zur Kulturhauptstadt 2010
seit 2004

Mitglied der „karlsruhe-im-kopf“-Initiative für das Stadtmarketing

Mitglied des Beirats des Zentrums für Wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudien der Universität Karlsruhe (TH)

Mitglied der Arbeitsinitiative „Forum Schlüsselqualifikationen“ der Universitäten des Landes Baden-Württemberg

Konstituierendes Mitglied des Arbeitskreises „Außenkulturpolitik“ am Institut für Auslandsbeziehungen (ifa) Stuttgart

2004 Beiratsmitglied der Salmen-Gespräche, Offenburg
2003 Mitglied der Steuerungsgruppe für die Bewerbung der Stadt Karlsruhe im Wettbewerb „Stadt der Wissenschaft“
seit 2000 Mitglied des Beirats des Aufbaustudiengangs „Kulturmanagement“ der Universität Basel
seit 1998 Mitglied im Kuratorium des Internationalen Begegnungszentrum (IBZ), Karlsruhe
seit Mai 1998 Mitglied im Wissenschaftsforum „Migration und Integration in Baden-Württemberg“
seit 1996 Mitglied der Gesellschaft zur Pflege wissenschaftlicher Kontakte im Hause „Heinrich Hertz"
1995-2005 Ambassador im Rahmen des Highlands & Islands Enterprise Ambassador Programme
1995-2000 Vorstandsmitglied der Gesellschaft für Kulturwissenschaft e. V., seit 1993 Mitglied
seit 1995 Kuratoriumsmitglied des Instituts für Kulturpolitik der Kulturpolitischen Gesellschaft e.V., Bonn
seit 1994 Mitglied der Karlsruher Universitätsgesellschaft e.V.
1993/1994 Mitglied der Society for the Advancement of Socio-Economics SASE (Gründungsmitglied der deutschen Sektion in New York)
seit 1993

Mitglied im Stadtmarketing-Forum „Initiativen für Karlsruhe“: Fachforum Kultur

Mitglied im Europäischen Institut für vergleichende Kulturforschung ERICarts (Associate Member of the Scientific Council)

seit 1992 Mitglied der August-Loesch-Gesellschaft e. V., Heidenheim
1992-1998

Mitglied der Western Regional Science Association

Mitglied des Fachbeirats „Interkulturelle Frauenarbeit“ des Deutschen Frauenrats e.V.

1992-1995 Mitglied der Senatskommission „Sprachenzentrum“ der Universität Karlsruhe (TH)
1990-1995 Mitglied der Arbeitsgemeinschaft „Frauen und Entwicklungspolitik“ des Nationalen Vorbereitungskomitees zur 4. Weltfrauenkonferenz 1995 am Bundesministerium für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung
seit 1990 Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Soziologie
1988-1990 Mitglied des Arbeitskreises „Kulturforschung“ am Bundesministerium des Inneren

 

Jurymitgliedschaften

2014 Jurymitglied beim internationalen Wettbewerb für Wissenschaftskommunikation FameLab (Vorauswahl Südwestdeutschland)
seit 2010

Jurymitglied des Karlsruher Ideenwettbewerbs „15 Ideen zum KA2015“

seit 2008 Mitglied der Jury der „Stiftung Wissen plus Kompetenzen“
2006/2007 Jurymitglied im Fotowettbewerb ,Update‘ des Darum e.V. für soziale und kulturelle Projekte
seit November 2006

Jurymitglied der Initiative ‚für mich. für uns, für alle.‘ für Bürger-Engagement zur Verleihung des Deutschen Bürgerpreises „Bürgerengagement“ des Deutschen Sparkassenverbands

2006

Jurymitglied des Essaywettbewerbs des Forschungszentrums Karlsruhe zum Thema "Ist Technik die Zukunft der menschlichen Natur?"

1993 Mitglied der Preisjury „Miteinander Leben“ e.V. in Karlsruhe

Vertretung des Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft in folgenden Gremien:

  • Kulturausschuss des Karlsruher Gemeinderates
  • Lenkungskreis "Studentenstadt Karlsruhe" der Stadtmarketing Karlsruhe GmbH sowie Mitglied in der AG Hochschule und AG Studentische Kultur
  • Aktionskreis „Miteinander Leben“ e.V.
  • Arbeitsgemeinschaft „Europäische Kulturtage“ der Stadt Karlsruhe
  • Arbeitskreis „Öffentlichkeitsarbeit der Kulturinstitutionen“ der Stadt Karlsruhe
  • „Kulturkreis“ der staatlichen Kulturinstitutionen in Karlsruhe
  • Kulturausschuss des Karlsruher Gemeinderates