Banner

DiMa // Diversity Management

Das ZAK-Zertifikat vermittelt Kenntnisse eines aus den USA stammenden und in Deutschland sich durchsetzenden integrativen Führungskonzepts für Wirtschafts- und Verwaltungseinrichtungen.

Im Vordergrund steht dabei die bewusste Wahrnehmung und der produktive Umgang mit der Verschiedenheit der Eigenschaften von Menschen im Arbeitsumfeld wie z.B. Qualifikationen, soziokulturelle Faktoren, körperliche Eigenschaften u.a. – mit positiven Effekten für den Betrieb bzw. die Institution, die Beschäftigten und – langfristig – für den Umgang mit der Diversität von Eigenschaften innerhalb einer Gesellschaft. Im Mittelpunkt stehen die Diversitätsthemen ‚Gender Studies’ und ‚Interkulturelle Handlungskompetenz’.

Angeboten werden Veranstaltungen, die Grundlagen, Entwicklung und Umsetzungsmöglichkeiten des Diversitätskonzepts zum Inhalt haben; Seminare, die einen Überblick über die Thematik der Geschlechterforschung (Gender Studies) und der Interkulturellen Kompetenz vermittelt und vertiefende Veranstaltungen, in denen die Handlungsfelder enger thematisch gefasst werden. Das Zertifikat wird in Kooperation mit dem Institut für Industriebetriebslehre und Industrielle Produktion (IIP) veranstaltet.

DiMa im Wintersemester 2021/22
LVNr. Titel Dozent Typ
1130409 Seminar (S)
1130432 Jie Han Seminar (S)
1130252 Seminar (S)
1130506 Seminar (S)
1130206 Seminar (S)
1130245 Dr Suzan Stutz Seminar (S)
1130310 Seminar (S)
1130306 Seminar (S)
1130461 Dr. Ingo Bott
Dr. Maximilian Kohlhof
Seminar (S)
1130084 Seminar (S)
1130210 Block (B)
1130135 Block (B)
1130183 Seminar (S)
1127330 Seminar (S)
1130138 Seminar (S)
1130132 Seminar (S)