Home | English | Impressum | Sitemap | KIT
ZAK Logo

Karlsruher Gespräche 2015

Die Stadt: Wo die Machtlosen Geschichte schreiben

Prof. Dr. Saskia Sassen

Referentin

Prof. Dr. Saskia Sassen hat die Robert-S.-Lynd-Professur für Soziologie inne und ist Vorsitzende des Committee on Global Thought an der Columbia University. Neben ihrer neuesten Publikation, Expulsions. Brutality and Complexity in the Global Economy (2014), zählen zu ihren jüngsten Veröffentlichungen: Territory, Authority, Rights. From Medieval to Global Assemblages (2008), A Sociology of Globalization (2007) und Cities in a World Economy (2012) in der 4., vollständig überarbeiteten Auflage. Zuvor veröffentlichte sie u.a. The Global City (1991/2001). Sassens Bücher wurden in über 20 Sprachen übersetzt. Sie schreibt regelmäßig für openDemocracy.net und HuffingtonPost.com. Sassen erhielt diverse Auszeichnungen, darunter mehrfach die Ehrendoktorwürde. Sie wird auf diversen Listen als eine der „Top 100 Global Thinkers“ geführt. 2013 wurde sie mit dem Prinz-von-Asturien-Preis für Sozialwissenschaften ausgezeichnet und in die Königlich Niederländische Akademie der Wissenschaften gewählt.

Sassens Forschungstätigkeit konzentriert sich auf Globalisierung (u.a. deren soziale, ökonomische und politische Dimensionen), Einwanderung, Global Cities (u.a. im Hinblick auf Städte und Terrorismus), neue Technologien und Veränderungen innerhalb des liberalen Staates aufgrund aktueller länderübergreifender Entwicklungen. Ihre Interessen liegen in den Bereichen Stadtsoziologie, Soziologie länderübergreifender Prozesse und Globalisierung, Technologie, Dynamik der Machtlosigkeit in urbanen Zusammenhängen und Migration.