Wissenschaft in der Politik. Von den Potentialen und Problemen einer komplexen Beziehung

Colloquium Fundamentale im Wintersemester 2021/22

Die Wissenschaft ist eine wichtige Ressource moderner Gesellschaften: Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler diagnostizieren gesellschaftliche Probleme wie die Ausbreitung von Viren, Mangelernährung oder den Klimawandel und sie entwickeln Möglichkeiten zu ihrer Bewältigung wie Impfungen, Züchtungstechnologien oder CO2-freie Mobilitätsantriebe. Diese Ressource können Gesellschaften allerdings nur dann ideal ausschöpfen, wenn Politik wissenschaftliche Erkenntnisse nutzt, um möglichst rationale Entscheidungen herbeizuführen. Doch wie gut gelingt das und wie kann es besser gelingen? Diese Frage steht im Zentrum des Colloquium Fundamentale im Wintersemester 2021/22.

Das Colloquium Fundamentale wird durch den KIT Freundeskreis und Fördergesellschaft e.V. gefördert.

Hinweis: Diese Seite befindet sich derzeit im Aufbau. Weiterführende Informationen über das Colloquium Fundamentale im Wintersemester 2021/22 können Sie bald auf dieser Seite einsehen.

 

Hörsaal Colloquium Vortrag Felix Grünschloss/ZAK
Über das Colloquium Fundamentale
Vorlesung ZAK
Colloquium Fundamentale Archiv