Impulse für Forschung und Lehre

Die Beziehungen zwischen Wissenschaft und Gesellschaft werden in den kommenden Jahren am ZAK als Schwerpunkt in Forschung und Lehre ausgebaut. Das Ziel ist es, KIT-interne und öffentlich wahrnehmbare Debatten über die Rolle von Wissenschaft, Forschung und Transfer in der Gesellschaft anzustoßen und empirisch zu erforschen. Vor diesem Hintergrund soll für die fachübergreifende Lehre der Themenbereich „Wissenschaft und Gesellschaft“ neu konzeptioniert werden.

Verbunden mit diesem Ziel fördert das KIT mit Qualitätspaktmitteln in den nächsten zwei Jahren zwei Gastprofessuren am ZAK. Diese werden, jeweils zum Wintersemester, zur qualitativen und curricularen Entwicklung der Forschung und fachübergreifenden Lehre beitragen. Auf Basis des eigenen Forschungsschwerpunkts soll z.B. aus historischer, soziologischer, psychologischer, politikwissenschaftlicher oder einer anderen gesellschafts- oder geisteswissenschaftlichen Perspektive eine Vorlesung und ein vertiefendes Seminar für Studierende aller Fakultäten des KIT angeboten werden.

Gastprofessur im Wintersemester 2022/23 am ZAK

Dr. Simon Schaupp

Simon Schaupp ist erster Gastprofessor für Wissenschaft und Gesellschaft am ZAK. Er forscht zur wissenschaftlichen Transformation der Arbeitswelt und der ökologischen Krise. Seine mehrfach preisgekrönte Dissertation ist 2021 unter dem Titel „Technopolitik von unten" bei Matthes & Seitz Berlin erschienen. Er ist Mitbegründer und Vorstandsmitglied des Zentrums Emanzipatorische Technikforschung (ZET), sowie Mitglied des Editorial Board der Zeitschrift „Work, Employment and Society“. Schaupp hat in Bielefeld und Wien Sozialwissenschaften, Soziologie und Rechtswissenschaften studiert. Er war wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Technischen Universität München sowie Oberassistent an der Universität Basel.

Öffentliche Antrittsvorlesung Addictive Stock
Öffentliche Antrittsvorlesung
Seminar „Nachhaltigkeit und soziale Ungleichheit“
Seminar „Nachhaltigkeit und soziale Ungleichheit“
Vorlesung „Wissenschaft Macht Arbeit“
Vorlesung „Wissenschaft Macht Arbeit“