Home | English | Impressum | Sitemap | KIT
ZAK Logo

Karlsruher Gespräche 2017

Interventionspolitik: Aus Irrtümern lernen?

 

Emma Sky

Referentin

© Harold Shapiro
Emma Sky ist Leiterin der Yale World Fellows und Senior Fellow am Jackson Institute der Yale University, wo sie Nahostpolitik lehrt. Studiert hat sie an der Oxford University, der Universität von Alexandria, der Hebräischen Universität Jerusalem und an der University of Liverpool. Sky war 2007–2010 als Beraterin des befehlshabenden Generals der US-Streitkräfte im Irak tätig, 2006 als Beraterin des Kommandanten der Internationalen Sicherheitsunterstützungstruppe (ISAF) der NATO in Afghanistan, 2005 als Beraterin des US-Sicherheitskoordinators für den Nahostfriedensprozess und 2003–2004 als Gouvernement-Koordinatorin von Kirkuk für die Koalitions-Übergangsverwaltung des Irak.

Davor arbeitete Sky zehn Jahre lang in den Palästinensergebieten, wo sie Projekte zur Entwicklung palästinensischer Institutionen leitete und sich für das friedliche Zusammenleben von Israelis und Palästinensern einsetzte. Daneben hat sie im Nahen Osten, in Südasien und in Afrika technische Hilfe bei der Armutsbekämpfung, dem Ausbau von Menschenrechten, der Reform von Justiz und öffentlicher Verwaltung, der Reform des Sicherheitssektors und der Konfliktlösung geleistet. Sie ist Trägerin des Ordens „Officer of the British Empire“.

Emma Sky hat diverse Artikel veröffentlicht, u. a. in der New York Times, in Foreign Affairs, Foreign Policy, Politico, Atlantic, Slate, Survival, Center for a New American Security, US Institute of Peace, im Guardian und im Journal of the Royal United Services Institute for Defence and Security Studies. Sie ist Autorin der Publikation The Unraveling: High Hopes and Missed Opportunities in Iraq (2015).