Das KIT-Zentrum Mensch und Technik stellt sich vor

Der Oberbürgermeister der Stadt Karlsruhe und der Präsident des KIT laden ein.

 Dr. Frank Mentrup
Dr. Frank Mentrup
Oberbürgermeister
der Stadt Karlsruhe 
 
Professor Holger HanselkaMarkus Breig, KIT

Prof. Dr.-Ing. Holger Hanselka
Präsident des Karlsruher Instituts
für Technologie (KIT)

Montag, 18. Juli 2022, 18.30 Uhr (Eintritt frei) 
Bürgersaal im Rathaus Karlsruhe

 

KIT-Zentrum Mensch und Technik: Wandel gestalten

 

KIT, Manuel Balzer

 

Wissenschaft und Technik prägt unser Leben – individuell genauso wie gesellschaftlich. Das KIT-Zentrum Mensch und Technik stellt sich den vielfältigen Erwartungen, die in diesem Zusammenhang an Wissenschaft und Technik herangetragen werden. Der demografische Wandel, die Herausforderung nachhaltiger Entwicklung oder die Sicherstellung der menschlichen Gesundheit sind nur einige Beispiele, die ohne wissenschaftlich-technische Innovationen nicht zu bewältigen sein werden.

Das Zentrum erforscht Interaktionen zwischen Gesellschaft und Forschung und untersucht die Konsequenzen technischer Innovationen. Es bündelt Forschungsperspektiven auf Innovationen in ihren technologischen, ökologischen, ökonomischen und sozialen Zusammenhängen und gibt Impulse für Zukunftsthemen an interdisziplinären Schnittstellen. So erarbeitet es – auch gemeinsam mit Akteurinnen und Akteuren aus Wissenschaft, Wirtschaft, Bildung, Politik und Zivilgesellschaft – relevantes Wissen und praxisnahe Konzepte, um Innovations- und Transformationsprozesse kritisch zu reflektieren, zu verstehen und verantwortungsvoll zu gestalten. Dabei entstehen Analysen, die auch von Entscheidungstragenden in Politik und Wirtschaft genutzt werden.

Am Veranstaltungsabend geben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des KIT-Zentrums Mensch und Technik Einblicke in ihre Arbeit und Forschung. Der Oberbürgermeister und der Präsident des KIT laden alle Interessierten herzlich ein. Ganz besonders willkommen sind Schülerinnen und Schüler.

 

Programm

Grußworte

Dr. Albert Käuflein

Bürgermeister der Stadt Karlsruhe

Prof. Dr. Oliver Kraft

Vizepräsident für Forschung, KIT

Das KIT-Zentrum Mensch und Technik stellt sich vor

Prof. Dr. Ingrid Ott

Wissenschaftliche Sprecherin des KIT-Zentrums Mensch und Technik, Lehrstuhl für Wirtschaftspolitik

Science Slam

Moderation: Philipp Schrögel

(CAPAS, Universität Heidelberg)

Ist das Bildung oder kann das weg?

David Lohner

Institut für Schulpädagogik und Didaktik (ISD), KIT Graduate School Cultures of Knowledge

 

Bots in sozialen Netzwerken – Wie schlimm sind die Fake News-Schleudern?

Prof. Dr. Michael Mäs

Institut für Technikzukünfte (ITZ), KIT Graduate School Cultures of Knowledge

 

Saurer Apfel oder Sahnehäubchen? Digitalisierung im Obstbau

Dr. Christine Rösch

Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS)

 

Fahrassistenz 1900

Silke Zimmer-Merkle

Institut für Technikzukünfte (ITZ), KIT Graduate School Cultures of Knowledge

Wenn Sie Hilfsmittel oder Unterstützung (wie z. B. Gebärdenverdolmetschung) benötigen, so lassen Sie dies bitte das Rathaus rechtzeitig wissen.

Am Veranstaltungsabend gelten die dann aktuellen Vorgaben der Corona Verordnung des Land Baden-Württemberg.


 

KIT, MuT

„MobiLab“ am 18. Juli 2022 ab 14 Uhr auf dem Marktplatz vor dem Rathaus

 

Dieses in Form eines Tiny House konzipierte mobile Partizipationslabor wurde 2021 neu etabliert und stellt eine Plattform für den Austausch von Wissenschaft und Gesellschaft dar. Es ist für vielfältige Formen partizipativer Forschung, Citizen Science sowie Partizipation und Dialog einsetzbar. Sowohl das Konzept als auch die Realisierung als möglichst nachhaltig produziertes, multifunktionales Tiny House sind einzigartig. Besuchen Sie auch das vielfältige Angebot des MobiLab

Hinweis: hitzebedingt wird das geplante Programm des MobiLab vom 19.-20. Juli auf den 18. Juli komprimiert.

Zum aktualisierten öffentlichen Programm des MobiLab am Montag, den 18. Juli (PDF ca.180 KB)

 

 

 

 

 

 

KIT im Rathaus ZAK
Über KIT im Rathaus
KIT im Rathaus ZAK
KIT im Rathaus Archiv