Home | English | Impressum | Sitemap | KIT
ZAK Logo

Asiens Wirtschaftswachstum und Japans Außenpolitik

Kosuge

Asien hat sich in den Jahren vor der derzeitigen Krise durch ein hohes Wirtschaftswachstum ausgezeichnet. Von den westlichen Industrieländern wird häufig problematisiert, dass die von ihnen geschaffene Weltordnung nun durch eine erstarkte asiatische Wirtschaftskraft, aber auch die momentane Wirtschaftskrise erschüttert und instabil werden könnte. Asiens Wachstum zog eine Veränderung im Machtgleichgewicht der Welt nach sich hin zu einer multipolaren Ordnung. In der Geschichte bedeuteten solche Phasen immer Zeiten der Unsicherheit.

Logo DJG Karlsruhe

In seinem Vortrag wird Generalkonsul Kosuge den Blick auf die Fragen werfen, ob Asien künftig ein „asiatisches Jahrhundert“ mit einem Beitrag zu Wohlergehen und Stabilität einläuten oder ob die Region von Instabilität und zwischenstaatlichen Spannungen geprägt sein wird. Wie sollte Japan auf die heutige wirtschaftliche Situation reagieren und was sollte Japan tun, um die Ziele Wohlergehen und Stabilität zu verwirklichen?

Junichi Kosuge wurde 1952 in Niigata, Japan geboren. Er absolvierte ein Jurastudium an der Universität Tokio und trat 1976 ins Außenministerium ein. Nach mehreren Stationen im Außenministerium und im diplomatischen Dienst wurde er 2004 Generalkonsul von Japan, zunächst in Frankfurt am Main und seit 2008 in München.

Ort: Engesser-Hörsaal, Geb. 10.81
Zeit: 12. Mai 2009, 18.00 Uhr
Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Japanischen Gesellschaft e. V. statt.
Der Eintritt ist frei.


Sehen Sie hier die Fotos der Veranstaltung.