Home | English | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT
ZAK Logo

Europäische Kulturtage Karlsruhe 2018


©Andreas Lohmann

Prof. Dr. Katajun Amirpur

Referentin

 

Curriculum Vitae

Prof. Dr. Katajun Amirpur wurde 1971 in Köln geboren. Nach einem Studium der Islamwissenschaft in Bonn und der schiitischen Theologie, promovierte sie in Bamberg über einen führenden Reformdenker. Nach Abschluss ihrer Habilitation war sie zunächst an den Universitäten Zürich und Hamburg als Professorin tätig. Seit dem April 2018 ist sie Professorin für Islamwissenschaft an der Universität zu Köln. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Islam und Gender sowie die iranische Intellektuellengeschichte. Im Herbst 2018 erscheint bei Beck ihr Buch über den Reformislam.

 

Abstract

Islamischer Feminismus. Ein Widerspruch in sich?

Dass Islam und Feminismus zusammengehen könnten, scheint undenkbar. Tatsache ist jedoch, dass es in den islamischen Ländern und im Westen Bewegungen und Intellektuelle gibt, die für Geschlechtergerechtigkeit eintreten. Sie begründen ihr Wirken gerade mit dem Islam. Der Koran ist für sie kein patriarchalischer Text, sondern einer, der bislang im Sinne des Patriarchats gedeutet wurde. Dem stellen sie sich nun entgegen und legen ihre eigene Korandeutung vor, die Emanzipation nicht nur nicht behindert, sondern fördert. Der Vortrag stellt einige der wichtigsten Protagonistinnen und ihre zentralen Argumente vor.