Gattungen der Kunstgeschichte: Porträtmalerei - Geschichte, Funktionen und Typen

  • Typ: Seminar (S)
  • Lehrstuhl: Zentrale Einrichtungen - Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft und Studium Generale
  • Semester: WS 23/24
  • Zeit: Mi. 25.10.2023
    17:30 - 19:00, wöchentlich


    Mi. 08.11.2023
    17:30 - 19:00, wöchentlich

    Mi. 15.11.2023
    17:30 - 19:00, wöchentlich

    Mi. 22.11.2023
    17:30 - 19:00, wöchentlich

    Mi. 29.11.2023
    17:30 - 19:00, wöchentlich

    Mi. 06.12.2023
    17:30 - 19:00, wöchentlich

    Mi. 13.12.2023
    17:30 - 19:00, wöchentlich

    Mi. 10.01.2024
    17:30 - 19:00, wöchentlich

    Mi. 17.01.2024
    17:30 - 19:00, wöchentlich

    Mi. 24.01.2024
    17:30 - 19:00, wöchentlich

    Mi. 31.01.2024
    17:30 - 19:00, wöchentlich

    Mi. 07.02.2024
    17:30 - 19:00, wöchentlich

    Mi. 14.02.2024
    17:30 - 19:00, wöchentlich


  • Dozent: Dr. Alexandra Axtmann
  • SWS: 2
  • LVNr.: 1130454
  • Hinweis: Online
    Anmeldung via SignMeUp
Inhalt

Mona Lisa, Van Gogh, Frida Kahlo, berühmte Staatsoberhäupter, Adlige und andere Persönlichkeiten… sie alle kennen wir von Gemälden in den Museen der Welt, oder besser: wir glauben, dass wir sie kennen.

Porträts zählen seit der Antike zu den populärsten Bildmedien, die zunächst vorrangig zur Dokumentation, Legitimation und Repräsentation angefertigt wurden. Im Laufe der Jahrhunderte bildeten sich aber weitere Funktionen und verschiedene Typen heraus, was diese Hauptgattung der Malerei so spannend macht.

Das Seminar führt in die Geschichte der europäischen Porträtmalerei, deren Funktionen und Typen ein. Im Anschluss beleuchten wir gemeinsam 10 besonders spannende und prägnante Beispiele, die man auf jeden Fall kennen sollte. Dabei nehmen wir die jeweiligen bildnerischen Mittel und ikonografischen Referenzen, die zeitgenössischen ästhetischen Vorstellungen ebenso wie kunst- und kulturgeschichtlichen Kontexte ihrer Entstehung in den Blick.

2 - 3 LP

VortragsspracheDeutsch