Wie viel ist genug? Der Beitrag des Lebensstils zum Klimaschutz

Inhalt

Die Lebensweise der Menschen in Deutschland trägt zur Verschärfung des Klimawandels bei. Doch welche Änderungen sind möglich? Was ist genug? Was ist zumutbar? Was sind mögliche Ideen für gesellschaftlichen Wandel?

In dem Seminar beschäftigen wir uns zunächst mit dem Einfluss der Lebensweise auf den Klimawandel, dem aktuellen Wissensstand zu gesellschaftlichem Wandel, sowie menschlichen Bedürfnissen. Hierauf aufbauend entwickeln wir politische Instrumente. Der Fokus soll auf Konzepten liegen, die eine sparsame Lebensweise fördern, z.B. über Grenzen des pro-Kopf-Ausstoßes an Treibhausgasemissionen oder einer Bepreisung entsprechend menschlicher Bedürfnisse. Die entwickelten Ideen untersuchen wir dann hinsichtlich gesellschaftlicher Akzeptanz und Umsetzbarkeit.

2-3 LP

VortragsspracheDeutsch