FutureWork(s): Zukunftswelten der Arbeit in Science-Fiction-Filmen

InhaltWie haben sich Filmautoren die Zukunftsjobs künftiger Generationen vorgestellt? Menschmaschinen oder Maschinenmenschen, staatliche Technokraten gegen freischaffende Untergrund-Techniker:innen, Baggerfahrer:innen auf dem Mond, Heimarbeit in trügerischen sozialen Netzwerken? Superheld:in oder Bürokrat:in? Ist menschliche Arbeit ein Auslaufmodell, wenn Roboter und Smart Cities die Zukunft bestimmen? Und welche institutionellen Rahmenbedingungen prägen zukünftige Arbeitswelten? Demokratie oder Totalitarismus? Freiheit oder neue Sklaverei? Abschied von natürlichen Lebensbedingungen oder neue Gleichgewichte? Neue Formen des Zusammenlebens und der Kommunikation? Eine Auswahl an Filmen aus verschiedenen Zeiten und Kulturen gibt ganz unterschiedliche Antworten, die im Seminar diskutiert werden sollen, u.a. mit Gästen aus dem Forschungsprojekt FutureWork https://www.zak.kit.edu/futurework.php sowie http://arbeit2100.de/warum-science-fiction/. Begleitend zum Seminar ist eine Filmreihe im Rahmen der „Traumfabrik“ in der Schauburg geplant https://www.zak.kit.edu/Traumfabrik.php.

Je nach Covid-19 Situation wird der Starttermin verschoben oder ein Onlineformat angeboten.

2-6 LP

VortragsspracheDeutsch
OrganisatorischesAnmeldung erforderlich über: https://www.zak.kit.edu/anmeldung.php/event/43488#calendar_top