Reiche Kommunikation im Alltag - wie trete ich auf, wie wirke ich?

Inhalt

  • Inhalt:
    Reiche Kommunikation – was heißt das? Das heißt über die funktionale Sprache des Alltagshinauswachsen. Ihre Schönheit, ihre Macht, ihre Komik erkennen und nutzen. Und deshalb anders reden und mehr Fragen lernen. Wo mache ich das? Beim optimalen Präsentieren meiner wissenschaftlichen Texte, beim erfolgreichen Reden auf Familienfesten, beim natürlichen Reden im Alltag – im kleinen Gespräch „auf der Gasse“ oder bei einem großen Empfang. Ich bin offen, gebe von mir selbst etwas preis und traue mich etwas. Und ich lerne Komplimente zu machen, übe das Flirten und Freunde gewinnen.Aus Erfahrung gibt es in diesem kleinen Workshop erstaunlicherweise keine Blockaden. Nur ein überraschendes „Alles“-Können. Und es wird dabei laut und herzlich gelacht... Formal gehtes ums totale Präsentsein, ums satte, analoge Leben. Wer mitmacht, ist erfreulich offen fürs Neue in dieser Form der Kommunikation.Die Dozentin verschickt vor Beginn des Workshops Materialien und Aufgaben zur Animation, die als Voraussetzung für die Teilnahme vorbereitend bearbeitet werden sollen.1 LP
  • Organisatorisches:
    Anmeldung erforderlich über: https://www.zak.kit.edu/anmeldung.php/event/47606#calendar_top