Verbundenheit - ein Tanztheater Seminar

  • Typ: Seminar (S)
  • Lehrstuhl: Zentrale Einrichtungen - Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft und Studium Generale
  • Semester: SS 2022
  • Zeit: Di 26.04.2022
    17:30 - 19:00, wöchentlich


    Di 03.05.2022
    17:30 - 19:00, wöchentlich

    Di 10.05.2022
    17:30 - 19:00, wöchentlich

    Di 17.05.2022
    17:30 - 19:00, wöchentlich

    Di 24.05.2022
    17:30 - 19:00, wöchentlich

    Di 31.05.2022
    17:30 - 19:00, wöchentlich

    Di 14.06.2022
    17:30 - 19:00, wöchentlich

    Di 21.06.2022
    17:30 - 19:00, wöchentlich

    Di 28.06.2022
    17:30 - 19:00, wöchentlich

    Di 05.07.2022
    17:30 - 19:00, wöchentlich

    Di 12.07.2022
    17:30 - 19:00, wöchentlich

    Di 19.07.2022
    17:30 - 19:00, wöchentlich

    Di 26.07.2022
    17:30 - 19:00, wöchentlich


  • Dozent: Gabriela Lang
  • SWS: 2
  • LVNr.: 1130102
  • Hinweis: Präsenz
Inhalt

Verbundenheit ist ein Begriff, der in der Krise 2020/2021 nur den engsten Verwandten und Freunden zugestanden wordenist. Alle anderen sollten möglichst auf Distanz bleiben.

Distanz und Nähe sind  wichtige Tools im Tanztheater. Alles spielt sich zwischen diesen beiden Polen ab, sowohl räumlich als auch zeitlich. Das Ende des Studiums und vieler anderer Dinge rückt näher. So verkürzen sich Distanzen.

Verbundenheit ist ein wertvolles Erleben, das uns Kraft schenkt und uns wesentliche Orientierung bietet. Verbundenheit lässt sich stärken und vermehren. Wie, das werden die Teilnehmenden in diesem Seminar erleben und sich „ertanzen“ können.

2-3 LP

VortragsspracheDeutsch
Organisatorisches

Anmeldung erforderlich über:

https://www.zak.kit.edu/anmeldung.php/event/46045#calendar_top