Story und Stoffentwicklung - Drehbuchseminar

  • Typ: Block (B)
  • Lehrstuhl: Zentrale Einrichtungen - Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft und Studium Generale
  • Semester: WS 22/23
  • Zeit: Fr 28.10.2022
    09:30 - 17:30, einmalig


    Sa 29.10.2022
    09:30 - 17:30, einmalig

    So 30.10.2022
    09:30 - 17:30, einmalig


  • Dozent: Michael Geier
  • SWS: 2
  • LVNr.: 1130087
  • Hinweis: Online
Inhalt

Ausgehend von der Drei-Akt-Struktur werden zentrale dramaturgische Begriffe erläutert. Außerdem wird das Modell der Heldenreise vorgestellt, welches sich in verschiedenen Geschichten wiederfindet. Weitere inhaltliche Schwerpunkte: Figuren, Dialog, Thema. Der behandelte Stoff wird dabei in praktischen Gruppenübungen regelmäßig vertieft.

Während der Veranstaltung entwickeln die Teilnehmenden einen eigenen Filmstoff im Genre Drama und stellen diesen in kurzer Form der Gruppe vor. Sie haben während der Veranstaltung noch Zeit, sich die Grundidee dazu auszudenken. Wenn Sie wollen, dann können Sie sich aber schon vorab Gedanken zu diesem Filmstoff machen. Die Rahmenbedingungen dafür sind:

- Ein Langfilm (kein Kurzfilmstoff).

- Die Geschichte spielt in der Gegenwart und in Deutschland.

- Das verwendete Genre ist DRAMA.

Da die Genrebezeichnung Drama recht unspezifisch ist gilt für Ihren Stoff vereinfachend gesprochen, dass Sie glaubwürdig und vielschichtig eine Geschichte erzählen, die sich tatsächlich in der Realität so ereignen könnte. Und dass es Ihnen dabei eher um das in der Geschichte verhandelte Thema geht - und weniger darum, bestimmte Effekte bei den Zuschauenden zu erzielen.

Leistungserbringung:

Für die aktive Teilnahme können 2 ECTS unbenotet erworben werden.

2 ECTS benotet: aktive Teilnahme. Der während der Veranstaltung entwickelte Filmstoff wird auf 1 Seite zusammengefasst.

3 ECTS: aktive Teilnahme sowie Weiterentwicklung des eigenen Spielfilmstoffes zu einem filmischen Exposé im Umfang von 2 Seiten.

4 ECTS: aktive Teilnahme sowie Weiterentwicklung des eigenen Spielfilmstoffes zu einem filmischen Exposé im Umfang von 3 Seiten.

Falls Sie bei der Weiterentwicklung merken, dass Sie doch lieber einen anderen Stoff als Exposé abgeben möchten, als den in der Veranstaltung vorgestellten, so können Sie dies – in Absprache mit dem Dozenten – gerne tun. Sie sind also nicht auf Ihren ersten Stoffentwurf festgelegt.

Abgabetermin des filmischen Exposés: 18.3.23

 

VortragsspracheDeutsch
Organisatorisches

Anmeldung erforderlich über: https://www.zak.kit.edu/anmeldung.php/event/47614#calendar_top