Home | English | Impressum | Sitemap | KIT
ZAK Logo
Ines Bott
Ansprechpartnerin
Ines Bott, M.A.
Koordination Lehre

ines bottBgg9∂kit edu
Tel.: 0721 608‐46919

Christine Mielke
Ansprechpartnerin
Dr. Christine Mielke
Öffentliche Wissenschaft / Koordination Lehre

christine mielkeFqy0∂kit edu
Tel: 0721 608-46920

Frau Burschik

MA Katja Burschik

katja burschikTsp5∂kit edu


Katja Burschik, M.A.

Jahrgang 1974, geboren in Lünen (NRW), Studium in Göttingen (Niedersachsen), seit 2005 in Karlsruhe, verheiratet

Ausbildung, Weiterbildung:

•    Sozialwissenschaftlerin, M.A. (2002)
•    Sozialtherapeutin mit Schwerpunkt Familientherapie (2003)
•    Entspannungspädagogin/Seminarleiterin für Autogenes Training und PMR (2006)
•    Systemische Therapeutin und Beraterin (2006)
•    Systemische Mediatorin (2007)
•    Elternkursleiterin Starke Eltern - Starke Kinder® (2010)
•    ADHS-Coach und -Elterntrainerin (2010)
•    Zertifizierte Kinderschutzfachkraft (§8a SGB VIII) (2011)
•    Systemische Supervisorin Systemische Coach (Abschluss: 2014)

seit 2007 selbständige Tätigkeit:

Mediation, Konfliktmanagement, Supervision, Coaching, Familientherapie

Weitere Stationen und Tätigkeiten:

seit 2012
Lehrbeauftragte an verschiedenen Hochschulen
seit 2009
Honorartätigkeit im Kinderschutzbund Karlsruhe (Leitung Fachbereich "Begleiteter Umgang", Kinderschutzfachkraft)
2009 - 2010 Teamleiterin in einem Kontaktladen für Drogenkonsumenten / innen
2004 - 2007 Systemische Therapeutin in einer Eltern-Kind-Kureinrichtung, Mitglied der Klinikleitung, Abteilungsleiterin
2003 - 2004 Bezugstherapeutin in einer Fachklinik für Abhängigkeitserkrankungen
2002 päd. Mitarbeiterin in 2 Eltern-Kind-Fachkliniken eines gemeinsamen Trägers
1995 - 2002 Studium an der Georg-August-Universität (Göttingen), Fächer: Pädagogik, Sozialpsychologie, Volkskunde, Ethnologie, Fotografie, Soziologie, Arabistik. Abschluss: Magistra Artium (M.A.) der Sozialwissenschaften

Weitere Qualifikationen:

 

Personalführung, Arbeitsplatzkonflikte, Konfliktmanagement in der Zusammenarbeit mit sog. hochstrittigen Scheidungsfamilien, Kinder-Interviews im Trennungs- und Scheidungsverfahren, Entwicklungspsychologie, Gewaltfreie Kommunikation