Let?s talk about money! Was macht Geld mit unserer Gesellschaft?

  • Typ: Seminar (S)
  • Lehrstuhl: Zentrale Einrichtungen - Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft und Studium Generale
  • Semester: WS 21/22
  • Zeit: Mi 27.10.2021
    09:00 - 12:15


    Mi 10.11.2021
    09:00 - 12:15

    Mi 24.11.2021
    09:00 - 12:15

    Mi 08.12.2021
    09:00 - 12:15

    Mi 22.12.2021
    09:00 - 12:15

    Mi 19.01.2022
    09:00 - 12:15

    Mi 02.02.2022
    09:00 - 12:15


  • Dozent: Dr. Consuelo Galvani
  • SWS: 2
  • LVNr.: 1130048
  • Hinweis: Online
Inhalt

In der Antike galt „das liebe Geld“ als das, was „das gute Leben“ ermöglicht. Wenn aber der Maßstab des guten Lebens wegfällt, was macht das mit unseren Gesellschafts- und Finanzsystemen? Denn Geld ist nicht nur Zahlungsmittel, sondern vor allem ein geschichtliches und gesellschaftliches Modell. Im Laufe der Zeit haben sich seine Funktionen verändert. Von Wertaufbewahrungsmittel (Äquivalent von Warentausch und Arbeitsleistung)  zu Akkumulation von Kapital, vom Bar- zum Giralwert (Kreditwesen) bis hin zur völlig vom Gegenwert losgelösten Digitalwährung. Welche Handlungszwänge entstehen dadurch? Und wie kann das Vertrauen in den Wert des Geldes erhalten bleiben? Welche Rolle werden die Zentralbanken spielen können? Und wie können ökonomische Modelle helfen, das Unvorhersehbare, sogenannte „schwarze Schwäne“ (N. Taleb), und Finanzkrisen vorzubeugen und Fragen der Gerechtigkeit zu begegnen (Amartya Sen)?

Diese Aspekte werden im Seminar durch Einführungspräsentationen, Film- und Textanalysen sowie Gruppenarbeit behandelt und diskutiert.

Es sind keine Vorkenntnisse notwendig. Bereitschaft zur Referatsübernahme.

2-6 LP

VortragsspracheDeutsch
Organisatorisches

Anmeldung erforderlich über folgenden Link: https://www.zak.kit.edu/anmeldung.php/event/44574#calendar_top