Sustainable Finance - Können Banken die Klimaziele von Paris unterstützen?

  • Typ: Seminar (S)
  • Lehrstuhl: Zentrale Einrichtungen - Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft und Studium Generale
  • Semester: SS 2021
  • Zeit: 12.06.2021
    09:00 - 18:30 einmalig


    02.07.2021
    09:00 - 18:30 einmalig

    03.07.2021
    09:00 - 18:30 einmalig


  • Dozent: Nicole Schmidt
  • SWS: 2
  • LVNr.: 1130315
  • Hinweis: Online
InhaltDer Klimawandel ist durch die COVID-19 Pandemie etwas in den Hintergrund gerückt. Es gibt jedoch viele, die Parallelen zwischen der Gesundheits- und der Klimakrise sehen. Seitdem das Pariser Klimaabkommen 2015 verhandelt wurde, bemühen sich NGOs und insbesondere die EU, nicht nur Staaten, sondern auch den Finanzsektor zu mehr Nachhaltigkeit zu bewegen: privatwirtschaftliches Kapital als Katalysator einer transformierten 2-Grad-Welt. Umfangreiche regulatorische Anforderungen klassifizieren ökonomische Aktivitäten und können so beim Aufbau eines auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Finanzwesens helfen. Wie wird Nachhaltigkeit innerhalb des Bankensektors diskutiert? Wie versuchen Banken Nachhaltigkeit innerhalb der Institute umzusetzen? Was hat es mit Ausschlusskriterien auf sich und wie steht es um die direkte und indirekte Kohlefinanzierung durch Banken? Diese und andere Fragen werden in diesem Seminar beleuchtet. Zudem werden wir auf zentrale Akteure eingehen. Mit Hilfe von Referaten und Gruppenarbeit sollen im Seminar schließlich Konzepte und Strategien entwickelt und diskutiert werden, die das Spannungsfeld Umwelt und Wirtschaft miteinander in Einklang bringen können.

2–3 LP

2 LP – aktive Teilnahme

3 LP – aktive Teilnahme und Referat

VortragsspracheDeutsch
OrganisatorischesAnmeldung erforderlich über: https://www.zak.kit.edu/anmeldung.php/event/43549#calendar_top