Change Agents on screen: Dokumentarfilm und Kino für Change Projekte nutzen

  • Typ: Projekt (PRO)
  • Lehrstuhl: Zentrale Einrichtungen - Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft und Studium Generale
  • Semester: WS 21/22
  • Zeit: Mi 20.10.2021
    16:00 - 19:00, einmalig


    Mi 03.11.2021
    16:00 - 19:00, einmalig

    Mi 17.11.2021
    16:00 - 19:00, einmalig

    Mi 08.12.2021
    16:00 - 19:00, einmalig

    Mi 12.01.2022
    16:00 - 19:00, einmalig

    Mi 26.01.2022
    17:00 - 23:00, einmalig

    Mi 09.02.2022
    16:00 - 19:00, einmalig


  • Dozent: Andreas Stiglmayr
    Marius Albiez
    Dr. Oliver Parodi
    Dr. Christiane Hauser
    Alina Wiedenmann
  • SWS: 2
  • LVNr.: 1130445
  • Hinweis: Präsenz
Inhalt

Veränderungen können auf unterschiedliche Weisen in Gang gesetzt werden. Manchmal reichen bereits kleine Ideen oder ein inspirierender Film. Oder man denkt einfach beides zusammen! Dies bildet den Ausgangspunkt für unser Projektseminar.

Wir gehen der Frage nach, wie mithilfe von Dokumentarfilmen und Engagierten aus Nachhaltigkeitsinitiativen konkrete Projekte angeschoben werden können. Im Mittelpunkt stehen dabei die Gestaltung und Durchführung eines inspirierenden Events im Kino. Dieses bietet eine Bühne, um sich zu vernetzen und lädt dazu ein, Ideen auszutauschen und diese anzugehen. Die Teilnehmenden erhalten die Möglichkeit, eine spannende Aufgabe zu übernehmen und ihre persönlichen und fachlichen Kompetenzen zu stärken. Sie kreieren gemeinsam das Kino-Event, bereiten die Präsentationen ihrer Nachhaltigkeitsprojekte vor und laden ihre Zielgruppen ein. Dabei werden die Teilnehmenden von Filmschaffenden, Expert*innen aus der Wissenschaftskommunikation und Nachhaltigkeitsforschung begleitet und unterstützt. Teilnehmende sind eingeladen, eigene Nachhaltigkeitsprojekte oder -ideen, die in das Kino-Event einfließen sollen, zum Seminarstart mitzubringen.

4-6 LP

VortragsspracheDeutsch
Organisatorisches

Anmeldung erforderlich über: https://www.zak.kit.edu/anmeldung.php/event/44481#calendar_top

Das Seminar findet voraussichtlich im Zukunftsraum statt, Rintheimer Str. 46