Home | English | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Anmeldung für alle ZAK Lehrangebote

Aktuelle Hinweise und Änderungen finden Sie hier.

Anmeldungen können Sie ab Montag, 1. Oktober um 12 Uhr mittags über die unten stehende chronologische Auflistung vornehmen. Bitte verwenden Sie die Suchfunktion, mit der Sie direkt nach dem Namen der/des Dozentin/en oder nach einem Wort im Veranstaltungstitel suchen können.

Im Kommentar zur Veranstaltung finden Sie am Ende einen Link, der Sie zum Anmeldeformular führt.

Bitte füllen Sie das Formular möglichst sorgfältig aus, da die Informationen für die Planung und Vorbereitung der jeweiligen Veranstaltung und für die Ausstellung der Leistungsnachweise notwendig sind. Vielen Dank.

Ansprechpartner und weitere Informationen finden Sie hier.

Alle bereits belegten Seminare sind mit  gekennzeichnet. Die Anmeldung ist weiterhin möglich, d.h. Sie erhalten dann einen Platz auf der Warteliste.

 

How to sign up for ZAK-Courses

ZAK-Lehrangebote


Workshop
Frühlingstage der Nachhaltigkeit am KIT / Sustainability Spring Days at KIT
25.03.2019,
Geb. 20.40
HS 9

Geb. 20.40
Neuer HS
 

For English, please scroll down

 

Nachhaltige Entwicklung ist toll, alle sind dafür! Aber was verbirgt sich hinter dehnbaren Begriffen wie „Nachhaltige Entwicklung“ und „Nachhaltigkeitsforschung“? Bei den Frühlingstagen der Nachhaltigkeit erkunden wir, wie die Wissenschaft Beiträge zum Verständnis der Nachhaltigkeit technischer, sozialer und ökologischer Systeme leisten kann und wie sie selbst zum Akteur für Nachhaltige Entwicklung wird.

In den Workshops wenden wir unterschiedliche Methoden der Nachhaltigkeitsforschung an, z. B. Life Cycle Assessment, Szenarien oder Stakeholderworkshops, um der Nachhaltigkeit von alltagsnahen Beispielen nachzugehen. Daneben gibt es Vorträge, Unternehmensexkursionen und einen Markt der Möglichkeiten zum Vernetzen mit Nachhaltigkeitsakteuren aus dem KIT und der Stadt Karlsruhe. Bis zu 60 Interessierte können eigene „Nachhaltigkeits-Selbstexperimente“ durchführen.

Die Frühlingstage der Nachhaltigkeit richten sich an alle mit Interesse an einer Nachhaltigen Entwicklung, es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Workshops finden parallel für Gruppen von je 20 Teilnehmenden statt.

2 LP für Teilnahme an allen Bestandteilen, 3 LP  mit zusätzlicher Reflexion, 4 LP mit zusätzlichen Selbstexperimenten.

Die Anmeldung zu den einzelnen Workshops beginnt im Januar 2019. Bitte melden Sie sich zunächst hier für die Veranstaltung an, Sie erhalten dann eine Email, um Sie über die Auswahl der Workshops zu informieren.

Sustainability in science, work and private life

Sustainability is one of the top topics of our time, everybody talks about it, everybody wants to be involved. But what does ‘sustainable development’ or ‘sustainability research’ actually mean? The Sustainability Spring Days offer the opportunity to 360 students, to explore how science can contribute to understanding and fostering the sustainability of technical, social and ecological systems and how sustainability research itself can become an active driver of sustainable development.

In 16 parallel workshops, different methods of sustainability research will be applied to various fields of sustainable developments. With methods like scenario analyses, Life Cycle Assessment or serious gaming, the sustainability of every day cases will be analysed. A field trip to local companies or institutions will allow an insight into professional work life and the different settings and disciplines relevant for sustainable development.
The program of the project days will be completed by a public keynote speech and a “Fair of Opportunities” – where initiatives, groups and companies from KIT and the Karlsruhe region will present their activities for a sustainable development, offering exchange, information and networking.

Up to 60 participants will have the chance to engage in additional ‘sustainability experiments’ in their own life, which will be evaluated on a scientific basis.

The Sustainability Spring Days are open to all students interested in sustainable development. Participation does not require any pre-knowledge.

Workshops will also be offered in English language. The public keynote speech as well as the field trips will be held in German.

Credits:
2 credits for participation in all parts of the project days, 3 credits with additional reflection report, 4 credits with additional sustainability experiment

A selection of workshops will be offered in English.
The registration for specific workshops will start in January 2019. Please register here first, you will then receive an email to inform you about the choice of workshops.

Termine:

Mo 25.03.19

Di 26.03.19

Mi 27.03.19

Do 28.03.19

 
Referent/in
Richard Beecroft, Ines Bott
Veranstalter
ZAK | Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft und Studium Generale
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Prof. Dr. Caroline Y. Robertson-von Trotha, Direktorin
Tel: 0721/608 42043
E-Mail:christine karlFpu6∂kit edu
http://www.zak.kit.edu/studium_generale_und_lehre
Teilnehmerzahl
360
Anmeldung
Bitte melden Sie sich hier an (erforderlich sind Matrikelnummer, Fachsemester, Studiengang, Benotung ja/nein, Anzahl LP):
Zur Online-Anmeldung.
Servicemenü
Neue Veranstaltung für Kalender vorschlagen

Ansprechpartner:

Sekretariat Studium Generale und Lehre:
Christine Karl, M.A.
stg∂zak.kit.edu
Telefon: 0721-608 42043

Koordination Lehre:
Ines Bott, M.A.
ines.bott∂kit.edu
Telefon: 0721-608 46919

Dr. Christine Mielke
christine.mielke∂kit.edu
Telefon: 0721-608 46920

Anmeldung
Zu den Seminar-Lehrveranstaltungen des ZAK ist eine Anmeldung erforderlich.
Wir bitten darum, das Formular möglichst sorgfältig auszufüllen, da die Informationen für die Planung und Vorbereitung der jeweiligen Veranstaltung und für die Ausstellung der Leistungsnachweise notwendig sind.
Bitte beachten
Für die Begleitstudiengänge Angewandte Kulturwissenschaft und Nachhaltige Entwicklung sowie für die Qualifikationsmodule sollten Sie sich beim ZAK einschreiben.
Besondere Bewerbungsverfahren und Bewerbungsfristen gelten für die Förderprogramme KompetenzKompass und Femtec.