Home | English | Impressum | Sitemap | KIT
ZAK Logo
Christine Karl
Sekretariat
Christine Karl, M.A.
Studium Generale AWWK

stgMce3∂zak kit edu
Tel.: 0721 608‐42043

Elisabeth Löser
Ansprechpartnerin
Elisabeth Loeser
Weiterbildung / AWWK

Tel.: 0721/608 45898

elisabeth loeser∂kit edu

Christine Mielke
Ansprechpartnerin
Dr. Christine Mielke
Koordination Lehre

christine mielkeAnp3∂kit edu
Tel: 0721 608-46920

Musik - Theater - Film Banner

MTF // Musik – Theater – Film

Bescheinigung Orchester & Chor

Ab dem Wintersemester 2014/15 kann musisch-künstlerisches Engagement am ZAK vertieft und zertifiziert oder als Schlüsselqualifikation anerkannt werden. Am KIT werden Studierenden vielfältige kulturelle Betätigungsmöglichkeiten angeboten, nicht nur in verschiedenen Orchestern und Chören, auch in Form von Theater-, Musik- und medialen Kulturveranstaltungen. An Musik, Kunst und Kultur interessierte Studierende sind eingeladen, am ZAK ihre musisch-ästhetischen Kenntnisse im Rahmen eines Lehrangebots aus Seminaren, Vorlesungen und Workshops zu vertiefen.

Das Qualifikationsmodul bietet Studierenden die Möglichkeit, einen Schwerpunkt Musik, Theater oder Film individuell zu wählen und realisiert auch den von ihnen geäußerten Wunsch, diesen Bereich stärker in die überfachliche Bildung zu integrieren. Somit wird die ausgeübte Praxis – z.B. das Mitwirken in einer Theatergruppe oder im Orchester – auf wissenschaftliche Weise reflektiert und vertieft, sowie der Erfahrungshorizont über grundlegende Kenntnisse und Methoden erweitert. Studierende, die in ihrer Freizeit gerne auf der Schauspielbühne stehen, belegen den Modulbereich „Theater“, Nachwuchsfilmkuratorinnen und -kuratoren des Uni-Kinos bilden sich im Bereich „Film“ weiter, und Klassik-, Jazzmusik- und Chorbegeisterte wählen den Bereich „Musik“. Voraussetzung für den Abschluss des Moduls ist die aktive und regelmäßige Teilnahme an einem Orchester, Chor, einer Theatergruppe oder einem der anderen am KIT bestehenden Kulturangebote. Ihr ehrenamtliches Engagement erfährt somit eine zusätzliche Aufwertung durch ein abschließendes Zertifikat für das Qualifikationsmodul.

Voraussetzung für die Vergabe des Zertifikats ist die Teilnahme an drei Lehrveranstaltungen sowie die aktive und regelmäßige Teilnahme in einem Zeitraum von mindestens einem Semester an einem der aufgeführten KIT-Kulturangebote aus dem gewählten Schwerpunktbereich. Die drei Lehrveranstaltungen müssen mit zwei benoteten Leistungsnachweisen abgeschlossen werden; für die Teilnahme an einem der KIT-Kulturangebote (siehe Homepage) wird eine unbenotete Teilnahmebescheinigung ausgestellt. Zudem muss ein kurzer Text verfasst werden (ca. 6000 Zeichen), der eine Reflexion der ausgeübten Tätigkeit innerhalb des Ensembles oder der Gruppe enthält sowie Informationen zum jeweiligen Programm (Konzertstücke, Theateraufführung etc.). Hinweise zur Texterstellung finden Sie hier (PDF ca. 80KB). Das Zertifikat umfasst sowohl eine Auflistung aller besuchten Lehrveranstaltungen mit Noten als auch eine persönliche Bestätigung der jeweiligen Ensemble-/Gruppenleitung über die Teilnahme an einem der KIT-Kulturangebote.

Schwerpunkt 1: Musik

Lehrveranstaltungen zum Schwerpunkt Musik vermitteln Grundkenntnisse der Musikwissenschaft. In den Seminaren lernen die Studierenden musikwissenschaftliche Arbeitstechniken und Recherchemöglichkeiten an Hand ausgewählter Themen sowie Grundlagen in Tonsatz, Musiktheorie, Formenkunde. Die Vorlesungen bieten musikgeschichtliche Überblicke und Orientierungswissen zu musikalischen Gattungen, musikästhetischen Strömungen, KomponistInnen u.a.

Schwerpunkt 2: Theater

Lehrveranstaltungen zum Schwerpunkt Theater bieten Studierenden die Möglichkeit, ihre darstellerischen Fähigkeiten im Umgang mit der eigenen Stimme, Mimik und Gestik durch praxisbezogene Workshops zu verbessern. Weiterhin werden in Seminaren und Vorlesungen wesentliche Entwicklungen und Theorien des Theaters vermittelt sowie dramaturgische Ansätze und Inszenierungskonzepte behandelt.

Schwerpunkt 3: Film

Der Schwerpunkt „Film“ vermittelt Kenntnisse in Ästhetik, Geschichte und Theorie audiovisueller Medien. In Kooperation mit dem Filmtheater SCHAUBURG wird in jedem Semester ein herausragender Filmschaffender mit seinem Werk näher untersucht. Zugleich werden in den Seminaren exemplarisch visuell-narrative Analysemethoden trainiert.

Partizipierende Kulturangebote

Schwerpunkt Musik: Orchester & Chor
Schwerpunkt Theater und Film: Liste folgt.

 

Banner: 7InchPixel / photocase.de