Home | English | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT
ZAK Logo
Ines Bott
Ansprechpartnerin
Ines Bott, M.A.
Koordination Lehre

ines bottFoq5∂kit edu
Tel.: 0721 608‐46919

Christine Mielke
Ansprechpartnerin
Dr. Christine Mielke
Öffentliche Wissenschaft / Koordination Lehre

christine mielkeMcc2∂kit edu
Tel: 0721 608-46920

Dieter Köhnlein

Dr. Dieter Köhnlein

Sinfonie- und Kammerorchester
Tel.: +49 721 608-43445< /span>
Fax: +49 721 608-43199
sukoXzj0∂uni-karlsruhe de



Lehrveranstaltungen am ZAK

Seit Wintersemester 2012/2013
   

Kurzbiografie

Wie kam der Physiker Dr. Köhnlein, heute Akademischer Direktor am Physikalischen Institut, nebenbei auch Stadtrat, zum Dirigentenstab? Der Dirigent Hans Richter soll einmal auf die Frage "Wie wird man Dirigent?" forsch geantwortet haben: "Man geht aufs Podium - und entweder kann man es, oder man lernt es nie!"

Köhnlein aber hat sich das Dirigieren im Laufe der Jahre selbst beigebracht: Bereits als Schüler leitete der Klavierspieler einen Chor, später wirkte er im Bachchor Karlsruhe mit. Mit der Zeit nahm der Autodidakt mit seinem Orchester auch die sinfonischen Giganten in Angriff.

In seinem Dienstzimmer hängen neben Regalen voller physikalischer Fachliteratur zahlreiche Urkunden an den Wänden, davor türmen sich Berge von Noten, und daneben - wer würde dies im nüchtern-kalten Physikhochhaus vermuten - steht ein Cembalo.

Für Köhnlein, dem 1995 für seine Verdienste um das kulturelle Leben an der Universität das Bundesverdienstkreuz verliehen wurde, ist besonders erfreulich, dass durch die regelmäßigen Konzerte auch vielen Studierenden der Zugang zur klassischen Musik eröffnet wurde.Von großer Bedeutung sind für Köhnlein auch die als Konzerttourneen angelegten Orchesterreisen, die gerade für junge Menschen eine Horizonterweiterung bedeuten und bei ihnen Verständnis für andere Völker und Kulturen wecken.

Orchester

Im Sinfonie- und Kammerorchester - beide 1976 von dem Physiker Dr. Dieter Köhnlein gegründet - musizieren Studierende, Absolventen und Freunde der Fridericiana. Mit ihren Konzerten an der Universität und in den Konzertsälen der Stadt haben sich beide Ensembles einen festen Platz im Karlsruher Kulturleben erspielt und ein begeistertes Publikum gewonnen - nicht zuletzt dank ihres lebendigen Musizierstils. Das Repertoire reicht vom Barock bis zur zeitgenössischen Musik.

In den bundesdeutschen Orchesterwettbewerben haben Sinfonie- und Kammerorchester herausragend abgeschnitten und mehrfach erste Preise gewonnen. Über 20 LP- und CD-Einspielungen geben davon ein beeindruckendes Zeugnis. Die Orchesterproben jeweils dienstags und donnerstags ab 19.30 Uhr.