Konferenz - Programm

Konferenz im Rahmen des Verbundprojektes "Schlüsselqualifikationen an Technischen Universitäten" gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg am 28. November 2006

Leitung: PD Dr. Caroline Y. Robertson von Trotha
Organisation: Iris Helene Koban

Veranstaltungsort:
IHK Karlsruhe, Lammstraße 13-17, 76133 Karlsruhe

Programm

9:00 Uhr Anmeldung  
9:30 Uhr Grußwort
Bernd Bechtold; Präsident der IHK Karlsruhe
 
9:35 Uhr Begrüßung und einleitendes Statement
Prof. Dr. sc.tech. Horst Hippler, Rektor der Universität Karlsruhe (TH)
Aufzeichnung
9:50 Uhr Statement
Prof. Dr.-Ing. Johann-Dietrich Wörner, Präsident der Technischen Universität Darmstadt
 
10:05 Uhr Statement
Dr. Hannemor Keidel, Vizepräsidentin der Technischen Universität München
Präsentation
Aufzeichnung
10:20 Uhr Einleitung
PD Dr. Caroline Y. Robertson-von Trotha, Direktorin des ZAK
Präsentation Aufzeichnung
10:35 Uhr Wandel in der Arbeitswelt und seine Herausforderung für die Beschäftigten
Dr. habil. Sonja Hornberger, Fachreferentin Audi AG
Präsentation
Aufzeichnung
11:10 Uhr Pause  
11:30 Uhr Führungskräfte für die globalisierte Wirtschaft: Persönlichkeit und Fachexpertise
Dr. Waldemar Timm, Vice President der Kienbaum Executive Consultans GmbH
Präsentation
Aufzeichnung
12:00 Uhr Schlüsselqualifikationen – Ein Weg zur internationalen Vergleichbarkeit der Ingenieurausbildung?
Dr. - Ing. Willi Fuchs, Direktor und geschäftsführendes Mitglied des Präsidiums des VDI e.V.
Aufzeichnung
12:30 Uhr Mittagsimbiss  
13:30 Uhr Zusatzaubildung für exzellente Studierende: Die Bayerische Elite-Akademie
Prof. Dr. Dr. h.c. Franz Durst, Leiter der Bayerischen Eliteakademie, Professor für Strömungsmechanik an der Universität Erlangen-Nürnberg
Präsentation
Aufzeichnung
14:00 Uhr Wissen und Können: Ungewohnte Anforderungen an die Aus- und Weiterbildungseinrichtungen -
Prof. Dr. Dr. h.c. Walther Ch. Zimmerli, Präsident der Volkswagen AutoUni
Präsentation
Aufzeichnung
14:30 Uhr

Best-Practice-Beispiele

Das Humanities Curriculum an der Technischen Universität Hamburg-Harburg
Prof. Dr. phil. habil. Margarete Jarchow, Professorin für Humanities an der Technischen Universität Hamburg-Harburg

Universität St. Gallen: Fach- und Kontextstudium vernetzen
Claudius Krucker, Leiter Entwicklung Lehre, Universität St. Gallen

Das Aktionsprogramm „Schlüsselqualifikationenplus“ des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft und der Stiftung Mercator
Bettina Jorzik, Programm-Managerin, Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft



Präsentation
Aufzeichnung

Aufzeichnug


Präsentation
Aufzeichnung

15:30 Uhr Pause  
15:45 Uhr Verleihung der Zertifikate für das Begleitstudium „Angewandte Kulturwissenschaft“ und für die Qualifikationsmodule des ZAK  
16:00 Uhr Abschlusspodium

Dr. phil. Ingrid Isenhardt,
Stellvertretende Leiterin des Zentrum für Lern- und Wissensmanagement / Lehrstuhl Informatik im Maschinenbau der RWTH Aachen


Prof. Dr. Peter Gritzmann,
Professor für Mathematik, Akademischer Leiter der Carl von Linde-Akademie der TU München


Bernd Bechtold, Geschäftsführer der b.i.g. bechtold Ingenieurgesellschaft mbH, Präsident der IHK Karlsruhe

Dr. Claus Neb,
Vorstand der Michelin Reifenwerke KgaA


Moderation: PD Dr. Caroline Robertson-von Trotha
Aufzeichnung
17:00 Uhr Ausklang mit Wein und Brezeln