Home | English | Impressum | Sitemap | KIT
ZAK Logo

Podiumsdiskussionen

Archiv

Kosovo, Afghanistan - die Zivilgesellschaft wird am Hindukusch verteidigt
Ohne Hochschulreform kein Frieden auf dem Balkan und Anderswo.
Prof. Dr. Michael Daxner
(Mai 2004)
 

50 Jahre Hochschulpolitik in Deutschland - Blick zurück nach vorn
Abschlussdiskussion der Vortragsreihe im WS 1999/2000 "50 Jahre Bundesrepublik Deutschland.
Blick zurück nach vorn - aus der Sicht der Wissenschaftsdisziplinen"

Leitung: Dr. Olaf Schwencke
Dr. Peter Michael Ehrle, Direktor der Badischen Landesbibliothek, Karlsruhe
Klaus von Trotha, Minister für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg
Prof. Dr. George Turner, Senator a. D., Berlin
Prof. Dr.-Ing. Sigmar Wittig, Rektor der Universität Karlsruhe (TH);
Prof. Dr. Hans Wolff, 1. Vorsitzender der Landeshochschulrektorkonferenz Baden-Württemberg, Ulm, Forschung und Kunst Baden-Württemberg
Prof. Dr. George Turner, Senator a. D., Berlin
Prof. Dr.-Ing. Sigmar Wittig, Rektor der Universität Karlsruhe (TH)
Prof. Dr. Hans Wolff, 1. Vorsitzender der Landes-hoch-schulrektorkonferenz Baden-Württemberg, Ulm
(Februar 2000)
 

Leitfragen der Kulturpolitik im 21. Jahrhundert
in Zusammenarbeit mit dem Karlsruher Kulturkreis im Rahmen des gleichnamigen öffentlichen Kolloquiums.

Moderation: Dr. Caroline Y. Robertson-Wensauer
Regine Kress-Fricke, Schriftstellerin, Karlsruhe
Prof. Dr. Hermann Glaser, Gastprofessor des IAK, Universität Karlsruhe (TH)
Dr. Caroline Y. Robertson-Wensauer, IAK, Universität Karlsruhe (TH)
Dr. Olaf Schwencke, Präsident der Kulturpolitischen Gesellschaft, Bonn
Prof. Dr. Harald Siebenmorgen, Direktor des Badischen Landesmuseums, Karlsruhe
Prof. Fany Solter, Rektorin der Staatl. Hochschule für Musik, Karlsruhe
Klaus v. Trotha, Minister für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg
(Juni 1997)
 

Bereit für die Weltgesellschaft - Bildungspolitik und Kulturwissenschaft im Zeichen von Globalisierung
 im Rahmen des 2. Internationalen Symposiums für Kulturwissenschaft Kulturwandel und Globalisierung
in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Kulturwissenschaft e.V. Übertragung im Süddeutschen Rundfunk.

Moderation: Dr. Caroline Y. Robertson-Wensauer
Dr. Gisela Baumgratz-Gangl, Institut Européen d'Education et de Politique Sociale de Paris
Dr. Michael Daxner, Präsident der Universität Oldenburg
Dr. Caroline Y. Robertson-Wensauer, IAK, Universität Karlsruhe (TH)
Klaus v. Trotha, Minister für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg
Prof. Prof. Dr. Andreas J. Wiesand, Institut für Kulturforschung, Bonn
Prof. Dr.-Ing. Sigmar Wittig, Rektor der Universität Karlsruhe (TH)
(Juni 1996)
 

Gewalt und Gewaltdarstellung in Karlsruhe
im Rahmen der Vortragsreihe des Instituts für Angewandte Kulturwissenschaft zum Thema Gewalt und Gewaltdarstellung in der modernen Welt.

Moderation: Dr. Caroline Y. Robertson-Wensauer
Dr. Christine Dörner, Kinderbeauftragte der Stadt Karlsruhe
Dr. Gottfried Capell, Chefredakteur Badische Neueste Nachrichten
Georg Fricker, Kino Die Schauburg , Karlsruhe
Hildegard Gerecke, Polizeipräsidentin der Stadt Karlsruhe
Annette Niesyto, Frauenbeauftragte der Stadt Karlsruhe
Prof. Dr. Helmut F. Spinner, Institut für Philosophie / IAK, Universität Karlsruhe (TH)
Dr. Caroline Y. Robertson-Wensauer, IAK, Universität Karlsruhe (TH)
(Februar 1996)
 

Politik - Kultur - Wirtschaft der ASEAN-Staaten: Entwicklung und Wege der Zusammenarbeit
Veranstaltung im Auftrag der Stadt Karlsruhe im Rahmen der EU-ASEAN-Außenminister-Konferenz in Karlsruhe mit Unterstützung des Auswärtigen Amtes.

Moderation: Dr. Caroline Y. Robertson-Wensauer
Tippawan Duscha, Frauenstiftung e.V., Hamburg
Dr. Fritz Fliszar, Friedrich-Naumann-Stiftung, Königswinter
Wilhelm Hofmeister, Konrad-Adenauer-Stiftung, St. Augustin
Karl Mertes, Westdeutscher Rundfunk, Köln
Dr. Klaus-Albrecht Pretzell, Institut für Asienkunde, Hamburg
Dr. Caroline Y. Robertson-Wensauer, IAK
Rüdiger Sielaff, Friedrich-Ebert-Stiftung, Bonn
Ministerialdirektor Theodor Wallau, Auswärtiges Amt, Bonn
(September 1994)
 

Protest im demokratischen Rechtsstaat
im Rahmen der Europäischen Kulturtage der Stadt Karlsruhe zum Thema "Widerstand".
Übertragung im Süddeutschen Rundfunk.

Moderation: Peter Wien
Prof. Dr. Hans Eckehard Bahr, Universität Bochum
Bärbel Bohley, Neues Forum
Prof. Dr. Wilhelm Hahn, Minister a. D.
Hanns Christian Heyer-Stuffer, Europa Union Deutschland
Prof. Dr. Martin Kriele, Universität Köln
Peter Wien, Kulturkanal ARTE Straßburg
(Mai 1994)
 

Wie europäisch sind die Deutschen?
öffentliche Rundfunkdiskussion in Zusammenarbeit mit dem Kulturreferat der Stadt Karlsruhe im Rahmen der Europäischen Kulturtage Karlsruhe 1991 zum Thema "Deutschland: Region - Nation - Europa" und dem Südwestfunk Baden-Baden.

Moderation: Prof. Dr. Bernd Thum
Prof. Dr. Fawzi Boubia, Germanist, Rabat/Marokko
Prof. Dr. Marie-Claire Hoock-Demarle, Germanistin, Reims
Adam Kreminski, Journalist,'Polityka', Warschau
Prof. Dr. Rudolf v. Thadden, Historiker Göttingen/Paris
Präsident des Deutsch-Französischen Instituts Ludwigsburg
Prof. Dr. Bernd Thum, Institut für Literaturwissenschaft, Universität Karlsruhe (TH)
(Mai 1991)