Wissenschaftssymposium : Public Science und Neue Medien

Die Rolle der Web 2.0-Kultur in der Wissenschaftsvermittlung 3. und 4. Dezember 2011

style=

Prof. Dr. Stephan Schwan ist Leiter der ArbeitsgruppeWissenserwerb mit Cybermedia" und stellvertretender Direktor des Instituts für Wissensmedien sowie Professor für Lehr- und Lernforschung. Er studierte Psychologie an der Universität Tübingen (Diplom 1988), promovierte (1992) und habilitierte (2000) sich für Psychologie an der Universität Tübingen. 2002 wurde er als Universitätsprofessor für E-Learning an die Universität Linz berufen, wo er bis 2004 Leiter der Abteilung für Sozial- und Wirtschaftspsychologie war. Seit 2004 ist er Professor für Lehr- und Lernforschung am Institut für Wissensmedien. Seine Arbeitsgruppe befasst sich mit den perzeptuellen und kognitiven Prozessen bei der wissensbezogenen Nutzung von dreidimensionalen und interaktiven Bildmedien (Cybermedien) sowie deren nutzerorientierter Gestaltung. Seine Forschungsschwerpunkte sind: Kognitive Verarbeitung dynamischer Bildmedien, Lernen in virtuellen Realitäten, Wissenserwerb in Museen und Ausstellungen.