Textüberschrift

Die Rolle der Web 2.0-Kultur in der Wissenschaftsvermittlung 3. und 4. Dezember 2011

Dr. Corinna Lüthje ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Journalistik und Kommunikationswissenschaft (IJK) an der Universität Hamburg und zurzeit tätig als Koordinatorin des interdisziplinären Forschungsprojekts „StarG – Sturmfluten als regi-onale Geohazards“ im Klimaforschungs-Exzellenzcluster CliSAP. Nach dem Abschluss als Magistra Artium in „Angewandte Kulturwissenschaften“ an der Universität Lüneburg (2004) wurde sie 2008 an der Universität Hamburg in Kommunikationswissenschaft für eine Arbeit zur symbolischen Machtausübung von Massenmedien promoviert. In ihrem Habilitationsprojekt beschäftigt sie sich mit der Transformation von Wissenschaftskommunikation durch Medienwandel (Mediatisierung: Science 2.0) in Verbindung mit soziokulturellem Wandel (postnormale Wissenschaft). Ihre Arbeitsgebiete sind neben Wissenschaftskommunikation und Mediatisierung auch Kultur- und Mediensoziologie, auditive Kommunikation (Radio), soziale Erinnerung, Methodologie (rekonstruktive Sozialforschung) sowie Fragen der inter- und transdisziplinären Zusammenarbeit.